Oberlausitz-Kliniken gGmbH
Oberlausitzer Kliniken

Leistungen der Urologischen Klinik

Medizinische Fachgebiete

  • urologische Tumorchirurgie (Nierentumor, Harnleiterkarzinom, Blasenkarzinom, Neoblase, Prostatakarzinom, Peniskarzinom)
  • Kinderurologie: operative Korrektur von Fehlbildungen des Harnsystems und männlichen Genitale
  • plastisch-rekonstruktive Urologie einschl. Harnröhrenchirurgie
  • Urologie der Frau: Inkontinenzchirurgie, Fistelchirurgie, Beseitigung von Komplikationen am Harnsystem
  • urologische Traumatologie: Versorgung von Verletzungen der Nieren und des harnableitenden Systems und des Genitale
  • komplexe multimodale Steinbehandlung: extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (ESWL), perkutane Nierensteinentfernung (PNL), endoskopische Steinentfernung (Ureterorenoskopie)

Niere, Nebenniere, Retroperitoneum

  • Tumornephrektomie mit Entfernung von Tumorthromben aus der Vena cava und regionaler Lymphadenektomie
  • klassische Steinoperationen
  • Nierenteilresektionen, Tumorexzisionen auch bei Einzelniere
  • Nephroureterektomie bei Harnleitertumoren
  • Heminephrektomie bei pathologischen Doppelsystemen
  • organerhaltende Operationen bei Nierenverletzungen
  • Nierenfreilegung, Dekapsulierung bei septischer Niere, Nierenabszessen, paranephritischen Abszessen
  • Nierenbeckenplastik bei Ureterabgangsstenose
  • Nephropexie bei Ren mobilis
  • Nierenzystenresektion offen-chirurgisch und perkutan
  • Nierenzystenverödung perkutan
  • perkutane Nephrostomie bei septischer Harnstauung
  • perkutane Nierensteinoperationen (Nephrolitholapaxie)
  • extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (ESWL)
  • Entfernen von Nebennierentumoren und sonstigen Tumoren im Retroperitoneum
  • Nierenliopsie
Stoßwellenlithotripsie (ESWL)
Stoßwellenlithotripsie (ESWL)

nach oben

Harnleiter

  • Ureterektomie
  • Ureter-Scheiden-Fistelverschluss
  • Ureterrekonstruktion nach Bestrahlung und Verletzung
  • Ureterneueinpflanzung
  • partieller Ureterersatz nach Bestrahlung, Trauma
  • Antirefluxplastik bei vesikorenalem Reflux
  • Uretersteinentfernung und Lithotripsie endoskopisch (Ureterorenoskopie)
  • Ureterbougierung endoskopisch, Einlage von Ureterschienen (Doppel-J-Katheter, Mono-J-Katheter)

nach oben

Harnblase

  • radikale Zystektomie bei Harnblasenkarzinom
  • Harnblasenersatzoperation (Darmersatzblase, Neoblase)
  • Blasenteilresektion
  • Entfernung von Harnblasendivertikeln
  • operative Versorgung von Blasenverletzungen
  • Fremdkörperentfernung aus der Harnblase und Harnröhre offen-chirurgisch und transurethral
  • Blasensteinentfernung offen-chirurgisch und transurethral
  • Harninkontinenzoperationen bei Schließmuskelschwäche beim Mann und bei der Frau
  • transurethrale Tumorresektion bei Harnblasentumor
  • fotodynamische Diagnostik und Therapie von Harnblasentumoren
  • operativer Verschluss von Blasen-Scheiden-Fisteln
  • Diagnostik und Therapie von Blasen-Darm-Fisteln in Zusammenarbeit mit der Chirurgischen Klinik
Transurethrale Operation
Transurethrale Operation

nach oben

Prostata

  • radikale Prostatovesikulektomie
  • transurethrale Prostataresektion (TUR) bei benigner Hyperplasie und Prostatakarzinom, Vaporisation, Prostatainzision
  • offene transvesikale Adenomektomie
Auf Station 5 der Urologischen Klinik
Auf Station 5 der Urologischen Klinik

nach oben

Harnröhre/Penis

  • plastisch-rekonstruktive Operationen an der männlichen und weiblichen Harnröhre (Harnröhrenchirurgie)
  • endoskopische Operationen bei Harnröhrenstrikturen (Urethrotomia interna)
  • Operation von Harnröhrendivertikeln
  • Hypospadieoperationen
  • Penisamputation bei Karzinom, inguinale Lymphadenektomie
  • Zirkumzision
  • operative Versorgung bei Penisruptur
  • operative Versorgung bei Priapismus
  • plastische Korrektur bei Penisdeviationen, Induratio penis plastica

nach oben

Männliches Genitale

  • Behandlung von Hodentumoren
  • Operation von Hydrozele, Spermatozele, Varikozele
  • Epididymektomie
  • Operation bei Hodentorsion
  • Leistenhoden-Operation
  • Sterilisation (Vasoresektion)

nach oben

Ambulante Operation

  • kleine Genitalchirurgie, Endoskopie nach Absprache

Klinikleitung

Krankenhaus Bautzen
Urologische Klinik

Chefarzt Dr. med. René Löschau
Am Stadtwall 3
02625 Bautzen


Kontakt aufnehmen

Sekretariat
Lorena Findeisen / Marita Cyrus
Telefon: (03591) 363 - 2407
Telefax: (03591) 363 - 2585


Kontakt aufnehmen

Noteinweisungen / Notvorstellungen

Montag bis Freitag
von 7.00 bis 16.00 Uhr
Sekretariat: (03591) 363 - 2407

von 16.00 Uhr bis 7.00 Uhr
Station 5: (03591) 363 - 2750

Sonn- und Feiertage
Station 5: (03591) 363 - 2750

Spezialisierungen

Chefarzt Dr. med. René Löschau, Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V.
Chefarzt Dr. med. René Löschau, Beratungsstelle der Deutschen Kontinenz Gesellschaft e.V.

Sprechstunden

Spezialsprechstunde
für urologische Problemfälle

Anmeldung: (03591) 363 - 2407

Kinderurologische Sprechstunde
Anmeldung: (03591) 363 - 2407
Mittwoch von 8.00 bis 11.00 Uhr

Chefarztsprechstunde
Anmeldung: (03591) 363 - 2407
Termin nach Vereinbarung

Inkontinenzsprechstunde
für Frauen und Männer
Beratungsstelle der Deutschen
Kontinenzgesellschaft

Anmeldung: (03591) 363 - 2407
Mittwoch von 13.00 bis 15.00 Uhr
oder nach Absprache


Aktualisierung: Redaktionsteam, 26.01.2015
Copyright © 2018 Oberlausitz-Kliniken gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Krankenhaus Bautzen · Am Stadtwall 3 · 02625 Bautzen · Telefon: (03591) 363 - 0 · Telefax: (03591) 363 - 2455
Krankenhaus Bischofswerda · Kamenzer Str. 55 · 01877 Bischofswerda · Telefon: (03594) 787 - 0 · Telefax: (03594) 787 - 3177
Email: info@oberlausitz-kliniken.de

Landkreis Bautzen
Netzwerk für Gesundheit und Soziales
Ärzte für Sachsen
DocStop