Oberlausitzer Kliniken
Notfall
13.01.2017

Oberlausitzer Kinderhilfe erhält Spende in Höhe von 5.000 Euro von der BIT.Group GmbH

Die Bautzener BIT.Group GmbH überreichte am 11. Januar eine Spende in Höhe von 5.000,00 Euro an den Vereinsvorsitzenden des Oberlausitzer Kinderhilfe e.V., Dr. med. Ulf Winkler.


Dr. Winkler staunte nicht schlecht, als am Mittwoch Mitarbeiter der Bit.Group GmbH einen Scheck für die Oberlausitzer Kinderhilfe in Höhe von 5.000 Euro übereichten. Seit vielen Jahren engagiert sich das Unternehmen für soziale Projekte. Dafür organisieren die Mitarbeiter der Firma jedes Jahr vor Weihnachten einen Kuchenbasar und sammeln so Geld für caritative Zwecke. So wurden im letzten Jahr am 8. Dezember 14 Kuchen von den Mitarbeitern gebacken, Glühwein ausgegeben u. ä. um so das Geld zusammen zu bekommen. Darüber hinaus verzichteten die 300 Mitarbeiter der Bit.Group GmbH auf Ihre Firmenweihnachtsgeschenke und so legte die Geschäftsleitung noch eine ordentliche Schippe auf die Spendensumme drauf – so kam die stolze Summe von 5.000 Euro zusammen.

Denise Thomas, Bereichsassistentin, Evelin Brinkel, Managementassistentin und Julian Wildt, Werkstudent, waren die Glücksboten der Firma Bit-Group GmbH, die den Scheck an Dr. Winkler überreichten. Dabei betonten Sie, dass es Ihnen besonders wichtig ist für einen guten Zweck zu spenden, gerade wenn es um ein menschliches Miteinander bei Familien und ganz im Besonderen bei Kindern geht.

Dr. med. Ulf Winkler, der Vereinsvorsitzende, freute sich sehr über diese Unterstützung und das regelmäßige Engagement der BIT.Group Mitarbeiter. „Die Bautzen BIT.Group GmbH spendet nicht zum ersten Mal. Das kontinuierliche Interesse hilft uns, unsere laufenden Projekte fortzuführen. So können wir unter anderem unser großes Ziel, eine kindgerechte Ausstattung der neuen Kinderklinik, erreichen“, so Dr. Winkler. In einer lockeren Gesprächsrunde berichtete der Vereinsvorsitzende von den weiteren Projekten und Aktivitäten und wie betroffene Familien vom Verein auch direkt unterstützt werden. So erhalten z. B. Familien mit Kindern, die an Diabetes erkrankt sind, eine Unterstützung.

Der Oberlausitzer Kinderhilfe e.V. fördert und unterstützt die altersgerechte medizinische und psychosoziale Betreuung kranker Kinder und Jugendlicher sowie deren Eltern. Gefördert werden geeignete gemeinnützige oder öffentlich-rechtliche Institutionen, die diese Betreuung anbieten. Dazu gehört z. B. auch das Kinderheim Wuischke. Der Verein bietet außerdem im Rahmen der Elternakademie allen Eltern, Erziehern und Lehrern sowie interessierten Besuchern Vorträge rund um Erkrankungen im Kindesalter an. 


Öffentlichkeitsarbeit / Sozialmarketing

Leiter: Steffen Lahode

Krankenhaus Bautzen
Am Stadtwall 3
02625 Bautzen

Telefon: (03591) 363 - 2020
Telefax: (03591) 363 - 2549


Kontakt aufnehmen

Aktualisierung: Redaktionsteam, 11.02.2014
Copyright © 2017 Oberlausitz-Kliniken gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Krankenhaus Bautzen · Am Stadtwall 3 · 02625 Bautzen · Telefon: (03591) 363 - 0 · Telefax: (03591) 363 - 2455
Krankenhaus Bischofswerda · Kamenzer Str. 55 · 01877 Bischofswerda · Telefon: (03594) 787 - 0 · Telefax: (03594) 787 - 3177
Email: info@oberlausitz-kliniken.de

  • Landkreis Bautzen
  • Netzwerk für Gesundheit und Soziales
  • Ärzte für Sachsen
  • DocStop