Oberlausitzer Kliniken
Notfall

Von A bis Z

Begriff suchen:

Abendessen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Küche bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Kost an. Bei der Menüauswahl für den nächsten Tag sind Ihnen die Servicekräfte der CDB Dienstleistungsbetriebe GmbH sehr gern behilflich. Das Abendessen wird auf den Stationen zwischen 17.00 und 18.00 Uhr gereicht. Für detailliertere Informationen wenden Sie sich bitte an das Stationspersonal.

Akademisches Lehrkrankenhaus

Die Oberlausitz-Kliniken gGmbH ist seit dem Jahr 2002 Akademisches Lehrkrankenhaus der Technischen Universität Dresden und bietet angehenden Ärzten umfangreiche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an. Studierende der Medizin werden insbesondere während des Praktischen Jahres (PJ), aber auch während Praktika (Famulaturen) in Theorie und Praxis ausgebildet. Die klinisch-praktische Ausbildung wird im Krankenhaus Bautzen und im Krankenhaus Bischofswerda angeboten

Alkohol

Alkohol und andere Drogen schaden Ihrer Gesundheit, können den Heilungsprozess empfindlich stören und die Wirkung verordneter Medikamente negativ beeinflussen. Daher ist der Konsum alkoholischer Getränke im Krankenhaus grundsätzlich nicht gestattet (siehe auch Hausordnung der Oberlausitz-Kliniken gGmbH).

Anmeldung/Aufnahme

Am Tag Ihrer Krankenhausaufnahme melden Sie sich bitte an der Information, sofern kein anderer Aufnahmeort vereinbart wurde.     

Krankenhaus Bautzen  
Die Information befindet sich am Haupteingang von Haus 10.   

Krankenhaus Bischofswerda  
Die Information befindet sich am Haupteingang.

In der Patientenaufnahme werden notwendige persönliche Angaben festgehalten. Hier werden Sie informiert über die Allgemeinen Vertragsbedingungen, Behandlungstarife und die Hausordnung. Außerdem schließen Sie den Behandlungsvertrag ab. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, Wahlleistungsverträge zu schließen (z.B. Einzelzimmer, Chefarztbehandlung). Anschließend begeben Sie sich auf die Ihnen zugewiesene Station. Wenn Sie es wünschen, werden Sie durch eine Mitarbeiterin bzw. einen Mitarbeiter dorthin begleitet. Auf Wunsch kümmern wir uns auch um die Beförderung Ihres persönlichen Gepäcks.

Aufenthalt außerhalb des Patientenzimmers

Wir freuen uns, wenn Ihre Genesung so weit fortgeschritten ist, dass Sie nicht mehr an das Bett gebunden sind. Denken Sie aber bitte daran, dass der behandelnde Arzt diesen Zeitpunkt bestimmt. Verlassen Sie die Station, tragen Sie bitte entsprechende Kleidung und informieren Sie das Pflegepersonal. Das Verlassen des Krankenhausgeländes ist aus Versicherungsgründen nicht gestattet (siehe auch Hausordnung der Oberlausitz-Kliniken gGmbH).

Bankautomat

Krankenhaus Bautzen    
Es gibt keinen Bankautomaten in unmittelbarer Nähe zum 
Krankenhaus.

Krankenhaus Bischofswerda    
Es gibt keinen Bankautomaten in unmittelbarer Nähe zum
Krankenhaus.

Begleitperson

In medizinisch begründeten Fällen ist die Aufnahme einer Begleitperson kostenfrei (§ 17 b Abs. 1 Satz 4 KHG-Krankenhausfinanzierungsgesetz). Bei Kindern bis zum vollendeten achten Lebensjahr ist der Aufenthalt für eine Begleitperson grundsätzlich kostenfrei. Sollten Sie auch ohne medizinische Notwendigkeit die Begleitung Ihres Krankenhausaufenthaltes durch eine Ihnen nahestehende Person wünschen, so können Sie eine entsprechende Wahlleistung in Anspruch nehmen, sofern ausreichend Bettenkapazität zur Verfügung steht.

Behandlungstarif

Die allgemeinen voll- und teilstationären Krankenhausleistungen werden nach gesetzlichen Vorgaben überwiegend über diagnoseorientierte Fallpauschalen (sogenannte DRG) abgerechnet. Über den DRG-Entgelttarif werden Sie bereits bei Ihrer Krankenhausaufnahme unterrichtet. Außerdem können Sie sich auch nachfolgend intensiver über diese tariflichen Bestimmungen informieren.

Behandlungsvertrag

Der Behandlungsvertrag zwischen dem Patienten und der Oberlausitz-Kliniken gGmbH ist die privatrechtliche Grundlage für die Durchführung einer Behandlung entsprechend den Allgemeinen Vertragsbedingungen. Mit Abschluss des Behandlungsvertrages werden die Allgemeinen Vertragsbedingungen durch den Patienten anerkann

Beschwerdeführung

Bei Fragen oder Problemen stehen wir Ihnen immer gern zur Verfügung. Sprechen Sie mit uns über Ihre Wünsche und Vorstellungen. Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Sollten Sie während Ihres Aufenthaltes mit etwas unzufrieden sein oder möchten Sie uns einen Vorschlag unterbreiten, teilen Sie uns das bitte mit. Ihr Anliegen wird umgehend bearbeitet. Wenden Sie sich bitte an:

Oberlausitz-Kliniken gGmbH
Abteilung Qualitätsmanagement
Am Stadtwall 3
02625 Bautzen
Telefon: (0 35 91) 3 63-2996

Außerdem bitten wir Sie herzlich, uns Ihre Meinung zu Ihrem Krankenhausaufenthalt anhand des Fragebogens „Ihre Meinung ist uns wichtig“ mitzuteilen. Diese Befragung erfolgt anonym.

Besuchszeiten

Folgende Besuchszeiten empfehlen wir Ihren Angehörigen:

im Krankenhaus Bautzen
von 15.00 bis 18.30 Uhr

im Krankenhaus Bischofswerda
von 15.30 bis 18.30 Uhr
    
Abweichend von diesen Zeiten können für bestimmte Kliniken oder Stationen andere Besuchszeiten festgelegt werden. Bitte informieren Sie sich über die geltenden Besuchszeiten auf Ihrer Station.

Blumen

Bitte beachten Sie, dass Topfpflanzen (Erdkulturen) aus hygienischen Gründen auf den Stationen nicht gestattet sind. Bei Schnittblumen bestehen keine Einschränkungen. Auf den Intensivstationen sind Blumen generell nicht erlaubt.

Briefkasten

Post von Angehörigen und Freunden bekommt man als Patient gern. Mit folgender Anschrift stellen Sie sicher, dass Ihnen Ihre Post auch unverzüglich zugestellt wird:  

Oberlausitz-Kliniken gGmbH
Krankenhaus Bautzen
- Name der Klinik in der Sie behandelt werden -   
- Ihr Name, Vorname -
- Ihre Stationsnummer - Ihre Zimmernummer -
Am Stadtwall 3
02625 Bautzen

Briefe oder Postkarten, die Sie selbst verschicken möchten, können Sie am Eingang Flinzstraße in den Briefkasten einwerfen oder an der Information abgeben.

Oberlausitz-Kliniken gGmbH
Krankenhaus Bischofswerda   
- Name der Klinik in der Sie behandelt werden -   
- Ihr Name, Vorname -
Ihre Stationsnummer - Ihre Zimmernummer -
Kamenzer Straße 55 
01877 Bischofswerda

Briefe oder Postkarten können Sie an der Information abgeben.

Bus (alle Angaben ohne Gewähr)

In unmittelbarer Nähe des Krankenhauses befinden sich Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs.

Krankenhaus Bautzen
• Haltestelle Stadtwall: Linien 2, 3, 5 und 7    
• Haltestelle Muskauer Straße: Linie 2, 5 und 7     
• Haltestelle Flinzstraße/Schäfferstraße: Linie 3

Krankenhaus Bischofswerda
Haltestelle Kamenzer Straße:
• Stadtlinien A und B    
• Linie 182 Bischofswerda - Kamenz - Hoyerswerda
• Linie 189 Bischofswerda - Bautzen
• Linie 305 Bischofswerda - Radeberg - Dresden

Cafeteria

In der Cafeteria erwartet Sie ein umfangreiches Imbissangebot. Täglich gibt es ein reichhaltiges Frühstücksangebot und einen Mittagstisch. Eine Auswahl an Kuchen, leckeren Eisbechern und Kaffeespezialitäten rundet das Angebot ab.

Krankenhaus Bautzen
Das Café ÄSKULAP befindet sich im Haus 17 auf dem
Krankenhausgelände.

Krankenhaus Bischofswerda
Die Cafeteria befindet sich im Untergeschoss des Krankenhauses.

Eigenbeteiligung

Das Krankenhaus ist verpflichtet, von Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen eine Eigenbeteiligung einzuziehen. Diese Zuzahlung beträgt 10,00 Euro pro Kalendertag und muss vom Beginn des Krankenhausaufenthaltes an für längstens 28 Tage innerhalb eines Jahres gezahlt werden. Das Krankenhaus leitet diesen Betrag an Ihre Krankenkasse weiter. 

Von der Zuzahlung befreit sind Patienten:
• die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
• die dem Krankenhaus Unterlagen vorlegen, aus denen schlüssig ersichtlich ist, dass eine Zuzahlung nicht oder nicht mehr zu leisten ist (z.B. Hinweis in der Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse, Belege über bereits geleistete Zahlungen).
• deren Krankenhausbehandlung zu Lasten der beruflichen Unfallversicherung geht.    • nach stationärer Entbindung (Zuzahlung erst ab dem siebenten Tag nach der Entbindung).

Bei Beendigung Ihres stationären Aufenthaltes können Sie die Zuzahlung in bar oder mit EC-Karte vornehmen:Krankenhaus Bautzenan der Information im Haus 10 im ErdgeschossKrankenhaus Bischofswerdain der Kasse im Erdgeschoss (Bereich Patientenaufnahme)

Elektrogeräte

Der Betrieb privater Elektrogeräte (z.B. Heizgeräte, Wasserkocher, Klimageräte etc.) ist im Krankenhaus nicht erlaubt. Ausgenommen sind Geräte, die der Körperpflege dienen (z.B. Rasierapparat, Föhn). Eine Haftung für diese Geräte wird vom Krankenhaus nicht übernommen.

Entlassung

Der Termin der Entlassung aus dem Krankenhaus wird vom behandelnden Arzt festgelegt. Am Entlassungstag stehen die Mitarbeiter des Patientenservice/der Patientenaufnahme hilfreich zur Seite und regeln alle Entlassungsmodalitäten:

•          Abmeldung und Zuzahlung
            Volljährige Versicherte müssen entsprechend des
            § 39 des Sozialgesetzbuches V (SGB V) eine gesetz-
            liche Zuzahlung in Höhe von 10,00 Euro pro Kalen-
            dertag entrichten. Dieser Eigenanteil muss maximal
            28 Tage innerhalb eines Kalenderjahres gezahlt
            werden. Patienten sollten diesen Betrag am Entlas-
            sungstag in bar oder mit der EC-Karte bezahlen.
•          Rückgabe der Telefonkarte

Essen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Küche bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Kost an. Sie können jeden Tag zwischen drei Mittagsmenüs wählen (Vollkost, Schonkost und vegetarische Kost), sofern Ihnen keine besondere Diät verordnet wurde. Bei der Menüauswahl für den nächsten Tag sind Ihnen die Servicekräfte der CDB Dienstleistungsbetriebe GmbH sehr gern behilflich.

Bedingt durch innerbetriebliche Abläufe können sich die Zeiten der Essenseinnahme etwas variieren. Bitte informieren Sie sich über die genauen Zeiten auf Ihrer Station.

Fernsehen und Fernsprecher

Die Patientenzimmer sind ausgerüstet für Multimediageräte zum Telefonieren, Radio hören, Fernsehen und Nutzung des Internets. Für die meisten Betten stehen sogenannte Terminals zur Verfügung. Die Geräte können durch Personal des Hauses individuell am Patientenbett angebracht werden.

Die Tonübertragung erfolgt ausschließlich über Kopfhörer. Diese erhalten Sie zum Preis von 2,00 Euro an der Information. Hinweise zur Bedienung des Terminals sowie zu Ihrer Anmeldung entnehmen Sie bitte der Bedienungsanleitung. Diese Informationen stehen Ihnen in Ihrem Zimmer auf der Station zur Verfügung. Der Betrieb privater Fernsehgeräte ist im Krankenhaus nicht erlaubt.

Die Nutzung des Fernsehens und das Telefonieren ins deutsche Festnetz kosten pauschal 2,80 Euro pro Tag. Für Gespräche in Mobilfunknetze oder ins Ausland zahlen Sie 0,10 Euro pro Gebühren-Einheit. Für die Nutzung des Internets wird 1,50 Euro pro Tag von der Karte gebucht.

Die Karte für die Nutzung des Terminals erhalten Sie gegen eine Kaution in Höhe von 5,00 Euro an unseren Informationen. An unseren Automaten können Sie ein Guthaben in beliebiger Höhe aufbuchen.

Krankenhaus Bautzen

Ein Automat befindet sich im Foyer im Bereich der Information im Haus 10 (Erdgeschoss) und ein weiterer in der Chirurgischen Klinik im Haus 9 im zweiten Obergeschoss.

Krankenhaus Bischofswerda

Der Automat befindet sich gegenüber der Information im Erdgeschoss.

Auf der Telefonkarte finden Sie die Telefonnummer, unter der Sie angerufen werden können. Nicht verbrauchtes Guthaben und die Kautionsgebühr erhalten Sie bei der Abmeldung der Telefonkarte zurück.

Sollten Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sein, selbstständig eine Telefonkarte zu erwerben, das Guthaben auf- oder nachzuladen und Kopfhörer zu erwerben, wenden Sie sich bitte an das Pflegepersonal Ihrer Station. 

Öffentliche Fernsprecher befinden sich im:

Krankenhaus Bautzen
           im Foyer im Bereich der Information im Haus 10 im Erdgeschoss

Krankenhaus Bischofswerda
          im Foyer (Haupteingangsbereich des Krankenhauses)

Die Nutzung von Mobiltelefonen ist nicht gestattet, da durch deren Betrieb Störungen an medizinischen Geräten nicht vollständig ausgeschlossen werden können.

Einträge 1 bis 20 von 47

Seite 1 Seite 2 Seite 3 vor >


Aktualisierung: Redaktionsteam, 11.02.2014
Copyright © 2017 Oberlausitz-Kliniken gGmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Krankenhaus Bautzen · Am Stadtwall 3 · 02625 Bautzen · Telefon: (03591) 363 - 0 · Telefax: (03591) 363 - 2455
Krankenhaus Bischofswerda · Kamenzer Str. 55 · 01877 Bischofswerda · Telefon: (03594) 787 - 0 · Telefax: (03594) 787 - 3177
Email: info@oberlausitz-kliniken.de

Landkreis Bautzen
Netzwerk für Gesundheit und Soziales
Ärzte für Sachsen
DocStop