Corona-Kinderimpfung

COVID-Impfung in der Kinderklinik im Krankenhaus Bautzen

Liebe Eltern,
liebe Kinder und Jugendliche,

zur Unterstützung der Impfangebote im ambulanten Bereich besteht ab dem 14.01.2022 die Möglichkeit, Kinder und Jugendliche in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Krankenhaus Bautzen gegen COVID-19 zu impfen. Eine Terminvereinbarung ist ab dem 10.01.2022 möglich.

Das Angebot richtet sich besonders an Kinder und Jugendliche mit chronischen Erkrankungen, für die eine besondere Impfempfehlung besteht, sowie deren Familien, ist aber für alle offen.

Gemäß aktueller Empfehlung der STIKO und der SIKO (Sächsische Impfkommission) ist die Impfung empfohlen

  • für alle Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren
  • für Kinder im Alter von 5 - 11 Jahren, sofern diese aufgrund einer Grunderkrankung ein erhöhtes Risiko
  • für schwere Krankheitsverläufe haben, in der Umgebung (Familie) vulnerable Personen leben sowie auf Wunsch für jedes Kind.

Besonders empfohlen ist die Impfung bei

  • chronisch entzündlichen Darmerkrankungen
  • ungenügend eingestelltem Diabetes mellitus (HbA1c > 7,5%)
  • kontinuierlicher medikamentöser Immunsuppression

Weitere Informationen hier: RKI-Impfungen A bis Z–COVID-19 und Impfen

In Anbetracht der Omikron-Welle, die besonders ungeimpfte Personen schwerer treffen kann, erscheint eine Impfung von Kindern und Jugendlichen dringend zu empfehlen. Diese vermindert nachweislich auch das Risiko für Langzeitfolgen einer Infektion wie Long-Covid und PIMS.

Impfung:
Geimpft wird mit Comirnaty® (Biontech)

  • 30 µg für Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche
  • 10 µg für Kinder 5 - 11 Jahre

Die 2. Impfung erfolgt nach 3 Wochen. Eine Booster-Impfung nach frühestens 3 Monaten ist möglich
(gemäß Zulassung und STIKO-Empfehlung).

Die Impfungen sind zunächst für mittwochs und freitags am Nachmittag vorgesehen. Die genaue Terminplanung hängt von der Nachfrage und der Belieferung mit Impfstoff ab. Die Impfungen finden statt im Kinderschlaflabor (Haus 3, EG, Nähe Kinderambulanz), bitte nutzen Sie den Haupteingang und folgen Sie der Beschilderung. Chipkarte und Impfausweis nicht vergessen, die einwilligungsberechtigte Person muss sich zudem ausweisen können. Bitte nur eine Begleitperson! Die Zweitimpfung erfolgt nach 3 Wochen, der Termin wird im Rahmen der Erstimpfung vereinbart.

Anmeldung:
Eine Terminvereinbarung ist unbedingt erforderlich, da jeweils nur eine bestimmte Anzahl an Impfdosen für die beiden Altersgruppen zur Verfügung steht.

Wir erfragen bei der Terminabsprache auch Ihre Telefonnummer, um bei Notwendigkeit Rücksprache nehmen zu können. Da immer mehrere Dosen aus einer Flasche zeitnah verabreicht werden müssen und es verschiedene Zubereitungen für die Altersklassen gibt, ist die gute Koordinierung der Termine wichtig, Verschiebungen sind daher möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich das Impfangebot noch im Aufbau befindet.

Sollten Sie nach Anmeldung zwischenzeitlich woanders eine Impfmöglichkeit wahrgenommen haben oder den Termin aus anderen Gründen nicht wahrnehmen können, bitten wir unbedingt um Rückmeldung, damit keine Impfdosen verloren gehen!

Kontakt: 
Sekretariat der Kinderklinik Bautzen, Telefon (03591) 363-2342     
erreichbar werktags von 8 Uhr bis 14.30 Uhr

oder Terminanfrage per E-Mail an: kinderimpfung(at)oberlausitz-kliniken.de
(bitte Name(n) und Alter des Kinder / der Kinder und eine Rückrufnummer angeben)

Vorbereitung:
Bitte laden Sie vor dem Termin das Aufklärungsblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (HIER) und den Anamnese- und Einwilligungsbogen (HIER) herunter. Ein bereits ausgefüllter Anamnese- und Einwilligungsbogen (für jede zu impfende Person einzeln, auch nochmals bei Wiederholungsimpfung notwendig) beschleunigt den Ablauf vor Ort erheblich. Selbstverständlich erfolgt vor der Impfung nochmals eine ärztliche Aufklärung.

Wünschen Sie zunächst (nur) ein Beratungsgespräch zur Impfung, z. B. aufgrund von Vorerkrankungen, vereinbaren Sie dieses bitte gesondert telefonisch.

Weitere Informationen:
Merkblatt COVID-19-Impfung bei Kindern und Jugendlichen (HIER)
Impfung bei Kindern und Jugendlichen - www.infektionsschutz.de


 Nach oben
 Zurück
 Seite drucken